Trauer um Schalkes Kult-Manager Rudi Assauer.

In Gelsenkirchen fand die Trauerfeier für den verstorbenen Rudi Assauer statt. Stars wie Simone und Sophia Thomalla, Rudi Völler und Gerald Asamoah sind gekommen, um von der Fußballgröße Abschied zu nehmen.

Kein Grund für uns, nicht auf das Februar-Treffen in den Artlight Studios hinzuweisen. Diesen Monat findet es in der Hochstraße 33 am 20.02. ab 19 Uhr statt.
Warum ich es so explizit sage!?

Die Arbeiten am neuen Artlight Studio auf der Bahnstraße nehmen erfreulicher Weise ein unerwartetes Tempo auf!

Vorab aber: DANKE

Viele Helfer sind am Werk. Zudem darf ich wahrscheinlich schon kurzfristig parallel beide Studioräumlichkeiten nutzen. Für mich ein sehr erfreulicher und zuvorkommender Schritt in die vielversprechende Zukunft der Artlight Studios Leichlingen.

Es geht in große Schritten dank helfender Hände voran. Der Innenausbau startet bald, so daß ich auch schon über weitere Einzelheiten des neuen Studios berichten kann.

Nichts desto trotz sind weitere Unterstützer für den Materialumzug herzlich willkommen. Nein, ein genauer Termin steht noch nicht fest. Aber: ich werde mit zu gegebener Zeit melden.

Jetzt aber zur Sache

Wir treffen uns am 20.02., ab 19 Uhr.

Hauptthema ist die Bildsichtung des Projektes Lapadu. So hatten wir besprochen, am kommenden Mittwoch, Bilder (A3 Format) von unseren besten Bildern für eine mögliche Ausstellung mitzubringen. Wir wollen gemeinsam eine erste Auswahl treffen.

Zweiter Punkt ist die Beschaffung von Ausstellungsflächen durch die Fotografen. Vielleicht gibt es hier schon einige Ergebnisse?! Wir waren alle aufgefordert, mit den jeweils hiesigen Sparkassen zu sprechen oder aber auch geeignete Galerien und Ausstellungsmöglichkeiten zu finden.

An-/Abmeldung erbeten

Wie immer gilt, dass ich gerne für die Beschaffung des Caterings um Anmeldung bitten möchte. Hier ein kleines An-/Abmeldeformular. Oder gebt mir in den Kommentaren eure Zu-/Absage bekannt. Es sei noch einmal darauf hingewiesen:

Die Teilnahme ist freiwillig und wir brauchen keine Begründungen!

In eigener Sache

Bedingt durch die Arbeiten des Umzugs und der erfreulichen Fortschritte in dieser Angelegenheit möchte ich mich momentan vom Lapadu-Projekt bzw. deren Teilnahme zurückziehen. Die Koordinationen nehmen leider sehr viel Zeit und Konzentration in Anspruch, so dass ich aber auch Prioritäten setzen muss.

Ich bin auch nicht mehr der Jüngste!

Gerne möchte ich noch auf die zukünftigen Workshops in den (alten) Artlight Studios aufmerksam machen. Es sind nämlich noch Plätze frei! Für unseren am 24.02. stattfindenden Workshop haben wir uns jede Menge “Sauereien” vorgenommen.