Die Zeit tickt ...

Den Blick auf die Entwicklung des Fotomarktes ermöglicht die photokina-Messe in Köln.

Im 70.Jahr des Bestehens ist die Messe ein wichtiges Element, um mit Verbänden, Ausstellern, Fach- wie auch Privatbesuchern in den offenen Dialog treten. Messen sind Abbilder des Marktes und Märkte verändern sich.

Man sollte sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen.

Die photokina 2020, die vom 27. bis 30. Mai stattfindet, hat ihren Reiz für Besucher, Aussteller und Herstellern aus allen Herrenländern nicht verändert. Produktneuheiten zum Anfassen, Inspiration durch Vorbilder und Stars der Branche erwarten uns.

Auf der Professional Stage geben Profi-Fotografen aus aller Welt Einblicke in die Themen, die nicht nur Berufsfotografen derzeit bewegen.

„Wir werden eine photokina erleben, die nahtlos an das anknüpft, wofür die photokina seit 1950 steht: Begeisterung für Bilder und Bildtechnologien, intensive Gespräche mit Gleichgesinnten, Impulse für das eigene Handeln, neues Wissen rund um das Thema Bild für unterschiedliche Zielgruppen, Produktneuheiten zum Anfassen, Inspiration durch Vorbilder und Stars der Branche, Fotokunst“, so Christoph Werner, Geschäftsbereichsleiter bei der Koelnmesse.