Liebe Freunde der Fotografie,

am vergangenen Mittwoch haben wir mal wieder ein Fotografentreffen abgehalten.

Auch ohne große Agenda hattet ihr Gelegenheit, mit Sabrina zu shooten. Ich hoffe, ihr habt ein paar gute Bilder mit ihr gemacht.

In der allgemeinen Situation wurde noch einmal angesprochen:

. Photokina in der Zeit vom 26.-29. September 2018

Marcus R. hatte gefragt, ob ggfls. eine Rudelbildung (gemeinsame Begehung der Messe) angedacht sei?! Für weitere Details steht euch Marcus Reinicke gerne zur Verfügung.

 

. Nachtfotografie für das Lapadu-Projekt

auch hier hat Marcus R. nochmal darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Gruppe am 24.08. um 20 Uhr, am Eingangshäuschen des Haupteingangs, trifft. Jeder weitere Teilnehmer ist herzlich willkommen.

. Projekt: Lapadu

Marcus P. ist aufgefallen, dass viele Fotografen den Durchgang eines besonders attraktiven  Bunkers genutzt haben. Auch wenn die Bildqualität der jeweiligen Bilder gut sind, ist das ist nicht so ganz optimal. Die Ausstellung ist unter dem Namen Lapadu geplant, nicht Bunker im Lapadu. Daher war die allgemeine Frage, wie wir das ggfls. verhindern, eindämmen könnten. Ein gutes Gesprächsthema für das nächste Treffen.

In eigener Sache

Das Beschaffen und Bewirten nehmen, nach wie vor, einige Personen nicht so genau. Daher möchte ich noch einmal darauf aufmerksam machen, dass die Speisen plus des ersten Getränkes (Bier, Bionade) für den Teilnehmer 5,00 Euro ausmacht. Ab dem zweiten Getränk machen wir „selbständig“ auf den bereitliegenden Bierdeckeln einen „Strich“, der dann bedeutet, dass 1,00 weiterer Euro in den Klingelbeutel zu entrichten ist (rettet die Wale).

Bei der Gelegenheit

Ralf hat das Model Sabrina zwar freundlicher Weise mitgebracht. Obwohl es ausdrücklich bei der abendlichen Einladung darauf hingewiesen worden war, dass ein kleiner Obolus zu entrichten sei, ist auch dies nicht erfolgt. Dabei hat Henrik auf seinen Anteil an Studiomiete großzügiger Weise verzichtet! Ralfs Frau hat eine Stunde lang mit der Visagistik verbracht und Verbrauchsmaterial eingesetzt!

Aber: mit ganz wenigen Ausnahmen habe ich die Anteilnahme an den Auslagen (koordiniertes Modelsharing) von euch vermisst. Im Gegenteil: Ralf hat Sabrina einen Fünfziger zugesteckt. Ralf wurde also für diese Koordination auch noch bestraft. Ich finde, dass darf unter erwachsenen und erfahrenen Personen und Fotografen nicht passieren!

Ich möchte gerne hin und wieder an euch das Angebot der Vorstellung „neuer Gesichter“ und Modelle anbieten. Aber unter diesem Verhalten kann und will ich das leider nicht mehr.

Bei der nächsten – und vorerst letzten – Aktion werde ich das Treiben genau beobachten und daraus entsprechende Konsequenzen ziehen!

Apropos: Model-Sharing. Bodo hat ein sehr liebes und nettes Sharing im Oktober vor. Helena wird aus München anreisen und für Shootings mit euch zur Verfügung stehen. Koordination und Terminvergabe erfolgt durch Bodo. Ich bitte euch, direkt mit Bodo in Kontakt zu treten, der aber auch noch zwei bis drei Sätze dazu schreiben wird.

Last but no least

Wen es interessiert: die Artlight-Webseite hat eine Erweiterung bekommen. Passwort-geschützt gibt es im Bereich des Mietstudios jetzt einen neuen Menupunkt. Vielleicht erleichtert diese Rubrik die Kommunikation untereinander, miteinander und im Allgemeinen und Besonderen.

Das erforderliche Passwort ist unter formloser Nachfrage per Mail an andreas@artlight-studios.de zu bekommen. Was Technisches in diesem Zusammenhang: das Passwort ist Cookie-basiert. Das bedeutet, dass es beim nächsten Besuch mit dem gleichen Endgerät nicht noch einmal eingegeben werden muss. Dennoch rate ich zum Aufschreiben des Passwortes, weil beim Löschen der Cookies oder Wechsel auf ein anderes Gerät (Pc zu Hause, Tablet, Smartphone) der Cookie nicht greifen kann und somit nicht funktioniert.

Das nächste Fotografentreffen wird am 26.09.2018, wie immer ab 19 Uhr, in den Artlight Studios stattfinden.