XT3 Fuji

Fujifilm Systemkamera X-T3 ist mehr als nur die Möglichkeit zur Umsetzung der fotografischen Ideen

Fujifilm Systemkamera X-T3 ist mehr als nur die Möglichkeit zur Umsetzung der fotografischen Ideen

X-T3 heißt die konsequent verfolgte Strategie von Fujifilm in Sachen spiegellose Systemkamera. Dieses Kamerasystem wird durch die extrem leistungsfähige Sensor-Technik zum unzertrennlichen Partner für den ambitionierten Fotografen. Die XT3 ist entwickelt, um alle Bedürfnisse in der Fotografie und Videografie abzudecken. Dafür spricht die neue und einzigartige Sensortechnik, der leistungsstarke Prozessor, Sucher mit hoher Auflösung und ein absolut robustes Magnesium-Gehäuse, das auch bei den härtesten Bedingungen besteht.

 

Mehr Leistung durch X Serie

X Trans CMOS 4 Sensor und X Prozessor 4 ist die neue Ausstattung der Fuji X-T3. Dabei ist der X Trans CMOS 4 ist ein rückwärtig belichteter APS-C-Sensor. Dies mit der vierfachen Anzahl an Phasendetektionspixeln. (Vergleich zu aktuellen Modellen) Die Phasendetektionspixel sind zudem über die komplette Oberfläche des Sensors verteilt. Der neue Sensor bietet (trotz einer Auflösung von 26,1 Megapixeln) ein exzellentes Signal-Rausch-Verhältnis und eine niedrigste Empfindlichkeit von ISO160.

Sucher zur Erleichterung des Verfolgens von bewegten Motiven

Der elektronische Sucher der FUJIFILM X-T3 mit einer Auflösung von fast 3,7 map (Millionen Bild­punkten) und einer 0,75-fachen Vergrößerung bietet eine führende Leistung im Segment der spiegellosen Systemkameras. Aufgrund der ultrakurzen Reaktions­zeit von nur 0,005 Sekunden und einer schnellen Bildwiederholrate von 100 Bildern pro Sekunde werden Bewegungen im Sucherbild außergewöhnlich flüssig wiedergegeben.

Design wie gehabt (klassisch)

Die FUJI XT3 übernimmt die beliebten Designmerkmale des Vorgängermodells  X-T2, wie z. B. die zentrale Position des Suchers, die Positionierung der Einstellräder auf der Oberseite für eine zusätzliche Stabilität und das hervorragende Griff-Design für mehr Komfort.

Die wesentlichen Merkmale der FUJIFILM X-T3: 

  • 26,1 Megapixel APS-C X-Trans CMOS 4 Sensor und X Prozessor 4
  • Großer elektronischer Sucher mit 3,69 Millionen Pixeln
  • Klapp- und schwenkbares 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen-LCD mit 1,04 Millionen Pixeln
  • Spritzwasser- und staubgeschützt
  • Kälteresistent bis minus 10 Grad
  • Professionelle Videoaufnahme in 4K
  • Dual-Speicherkartenslot
  • ISO-Empfindlichkeit bis 51.200
  • Wi-Fi-Funktion
  • Filmsimulationsmodi (inkl. ETERNA)
  • Intervallaufnahme
  • Kreative Filtereffekte

Die silberne Farb-Variante der X-T3 ist Standard im Sortiment und hat einen eher klassischen Farbton im Vergleich zur Graphit-Silber-Variante, einer limitierten Auflage früherer Modelle.

 
FUJIFILM X-T3


UVP: 1.499,- Euro (Gehäuse)
Verfügbar: ab 20. September 2018(*1)
Farben: Schwarz und Silber

(*1) Damit wesentlich vor der Photokina 2018, die in der Zeit vom 26.-29.09.2018 statt findet und somit bereits bestaunt und ausprobiert werden kann.


Novoflex TrioPod Stativbasis als klassisches Dreibeinstativ und viel mehr

Im Grunde geht der Hersteller Novoflex mit der Produktserie TrioPod einen komplett neuen Weg in Sachen Fotostative.

Dabei besticht nicht nur durch seine verblüffend einfache Handhabung, sondern viel mehr durch eine einmalige Flexibilität in der modularen Auswahl in verschiedenen Stativ-Basisvarianten. Es stehen im Moment wahlweise Stativ-Beine aus Aluminium, Carbon oder mit Wanderstockbeinen sowie Minibeinen oder in Kombination zur Verfügung, die sich jederzeit und aufnahmebezogen austauschen lassen. So wird aus dem klassischen Dreibeinstativ ein Mini- oder Tischstativ, ein Einbein- oder Anlehnstativ, Klemm- oder Saugstativ.

Die PrioPod  Stativbasis:

Novoflex Basismodul

 

Das TriPod-Stativ besteht in der eigentlichen Basis aus einem Stativgelenk. Die Standardbasis TrioPod ist die vielseitigste Stativbasis mit wahlweise 1/4" oder 3/8"-Gewindeanschluß. Die Basis TrioBalance besitzt eine integrierte Nivelliereinrichtung und ermöglicht somit ein schnelles Ausrichten von Teleschwenkern und Panoramasystemen. Die 3. Basis TrioBalance=Q 6/8 besitzt zusätzlich eine Panoramadrehbasis mit Schrittwinkelrastungen und Q-Schwalbenschwanzaufnahme.

Die TrioPod Beine:

Die verschiedenen Stativbeinvarianten erledigen den Rest. und lassen sich an die verschiedensten Aufgaben anpassen. Es wurde in der Vielzahl der Möglichkeiten an alles gedacht. Und dann: mit den Carbonverlängerungsstangen lassen sich alle Beinausführungen beliebig erweitern. Egal ob Sie bodennah arbeiten müssen oder ein Tischstativ brauchen. Das passende Beinmodul ist verfügbar.  Stabiles Carbon oder hochfestes Aluminium, Wanderstockbeine oder Minibeine. Egal! Die Flexibilität bietet Einsatzmöglichkeiten ohne Ende.

Wenn gar nichts mehr hilft, nehmen Sie die verschiedenen flexiblen Schwanenhals Beinmodule und saugen das System fest. Oder Sie klemmen es fest. Diese flexiblen Arme gestatten sogar die Montage von Blitzgeräten.

Kugelneiger:

Der Kugelkopf MagicBall besitzt einen weltweit einzigartigen Verstellbereich von bis zu 120°. Dabei bietet ein griffiger Führungs- und Festellgriff eine punktgenaue Fixierung der Kamera oder des großen Objektivs.

Egal, ob als begeisterter Hobby-Fotograf oder professioneller Anwender, das TrioPod-System hat für jeden Anspruch eine passende Antwort mit dem TrioPod-Stativsystem. Weitere Möglichkeiten bieten die Schnellkupplungen als sichere Verbindung von Aufnahmegerät und Stativ.

Lassen Sie sich inspirieren von den vielseitigen Befestigungslösungen durch Novoflex insprieren und finden Sie Ihr Stativ. https://www.novoflex.de/de/

TrioPod-System


Die Weite im Blick – Das neue Ultra-Weitwinkelzoom FUJINON XF8-16mmF2.8 R LM WR

Pressemitteilung der Fujifilm Electronic Imaging Europe GmbH

 

Das neue „FUJINON XF8-16mmF2.8 R LM WR“ von FUJIFILM ist ein lichtstarkes und wettergeschütztes Ultra-Weitwinkelobjektiv für die spiegellosen Systemkameras der X Serie. Es deckt einen Brennweitenbereich von 12-24 mm (äquivalent zu KB) ab. Es ergänzt die Reihe der XF Objektive mit durchgängiger Lichtstärke F2.8 (XF16-55mmF2.8 R LM WR und XF50-140mmF2.8 R LM OIS WR). Die drei Premium-Objektive decken gemeinsam einen Brennweitenbereich von 12 mm bis 213 mm (äquivalent zu KB) ab.

Das neue XF Weitwinkelzoom liefert exzellente und scharfe Bilder über den gesamten Zoombereich hinweg, hochauflösend von der Bildmitte bis zu den Rändern. Das XF8- 16mm ist ideal geeignet für Landschafts- und Architekturfotografie, für Innenaufnahmen in Restaurants und Hotels sowie für Nachtaufnahmen und für die Astrofotografie.

Das FUJINON XF8-16mmF2.8 R LM WR kann die volle Leistungsfähigkeit des FUJIFILM X-Trans CMOS-Sensors ausschöpfen und erzielt eine hervorragende Schärfe, auch wenn die Blende weit geöffnet ist. Das Objektiv ist leicht und dennoch sehr robust. Es ist resistent gegen Staub, Feuchtigkeit und niedrige Temperaturen bis zu minus 10 Grad Celsius. Dadurch ist es auch bei widrigen äußeren Bedingungen extrem zuverlässig. Mit insgesamt 31 Objektiven einschließlich des zeitgleich angekündigten „XF200mmF2 R LM OIS WR“ und des „XF1.4X F2 TC WR“ decken die XF Objektive einen eindrucksvollen Brennweitenbereich ab.

Ultra-Weitwinkelzoom mit konstanter Blende F2.8

Um einen Ultra-Weitwinkelzoom von 8-16 mm (12-24 mm äquivalent zu KB) bei einer konstanten Blende F2.8 zu ermöglichen, werden in diesem Objektiv 20 Elemente in 13 Gruppen verwendet. Dies beinhaltet 4 asphärische Linsen zur Kontrolle der Verzeichnung und sphärischen Aberration sowie drei ED Linsen und drei Super ED Linsen zur Verringerung der chromatischen Aberration. Durch diese Konstruktion erzielt das Objektiv über den gesamten Zoombereich hinweg eine exzellente Bildauflösung bei einer konstanten Blende F2.8.

Verzeichnungskorrektur

Um eine Bildfeldwölbung zu korrigieren, die typischerweise bei Ultra- Weitwinkelobjektiven zu finden ist, verfügt das XF8-16mm über ein Korrekturelement, so dass eine hohe Schärfe über das gesamte Bild erzielt wird.

Doppelte Nano-GI Beschichtung

Die Rückseite der beiden vorderen Linsenelemente ist mit einer Nano-GI Beschichtung versehen, um Geisterbilder und Lichtreflexe zu vermeiden, die durch schräg einfallendes Licht verursacht werden.

Schneller und leiser Autofokus

Das FUJINON XF8-16mm verwendet Linearmotoren, um einen schnellen Autofokus zu ermöglichen. Die Motoren arbeiten außerdem sehr leise.

Wettergeschützt

Das XF8-16mm ist an 11 Stellen gegen Spritzwasser und Staub abgedichtet. Außerdem ist es bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad kälteresistent. Damit ist es auch bei schlechtem Wetter oder schwierigen klimatischen Bedingungen problemlos einsetzbar.

Die Fluorvergütung am vorderen Objektivelement ist wasserabweisend, weniger anfällig für Verschmutzungen und kann leicht gereinigt werden.

Zubehör

Ultra-Weitwinkelobjektive haben eine stark gewölbte Frontlinse und können daher nicht mit einem herkömmlichen Objektivdeckel ausgestattet werden. Der Objektivdeckel FLCP-8-16 wurde speziell für dieses Objektiv entwickelt und liegt dem Objektiv als Zubehör bei.

FUJINON XF8-16mmF2.8 R LM WR

UVP: 1.999,- Euro
Verfügbar: ab Ende November 2018
Farbe: Schwarz

Änderung der technischen Daten sowie des Lieferumfangs ohne Vorankündigung vorbehalten.

Weitere Informationen über die FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH und über ihre Produkte finden Sie im Internet unter www.fujifilm.eu/de.


Robustes Meisterstück - Teleobjektiv FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR

Pressemitteilung der Fujifilm Electronic Imaging Europe GmbH

Das neue Teleobjektiv „FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR“ ist eine sehr lichtstarke Festbrennweite mit einer maximalen Blendenöffnung von F2 und einer Brennweite von 305 mm (äquivalent zu KB). Das Objektiv liefert eine herausragende Bildqualität und Aufnahmen. Das XF200mmF2 R LM OIS WR ist das ideale Objektiv für Sport- und Tierfotografen.

Dieser erweitert den Telebereich des XF200mmF2 um das 1,4-fache auf 427 mm (äquivalent zu KB) bei einer maximalen Blendenöffnung von F2.8. Obwohl sich bei Verwendung des Telekonverters die Blende um eine Blendenstufe erhöht, wird durch das hervorragende optische Design mit einer Konstruktion aus 7 Elementen in 4 Gruppen die optische Leistungsfähigkeit des Objektivs nicht beeinträchtigt.

Das XF200mmF2 kann die volle Leistungsfähigkeit des FUJIFILM X-Trans CMOS- Sensors ausschöpfen und erzielt eine hervorragende Schärfe, auch wenn die Blende weit geöffnet ist. Darüber hinaus verfügt das Objektiv über eine neue Fokus-Preset- Funktion, die es dem Fotografen erlaubt, den Fokus auf eine voreingestellte Position zu setzen, um Motive ganz leicht erfassen zu können.

Das Objektiv besteht aus einer Magnesiumlegierung, die es sowohl verhältnismäßig leicht als auch sehr robust macht. Es ist resistent gegen Staub, Feuchtigkeit und niedrige Temperaturen bis zu minus 10 Grad Celsius. Dadurch ist es auch bei widrigen äußeren Bedingungen extrem zuverlässig.

Mit insgesamt 31 Objektiven einschließlich des zeitgleich angekündigten „XF8-16mmF2.8 R LM WR“ decken die XF Objektive Brennweitenbereich ab.

Exzellente Bildqualität und wunderschönes Bokeh

Das XF200mmF2 R LM OIS WR besteht aus 19 Elementen in 14 Gruppen, einschließlich einer Super-ED-Linse und zwei ED-Linsen mit einem großen Durchmesser zur Minimierung von chromatischer Aberration. Eine hochpräzise Poliertechnologie, entwickelt für Broadcast- Objektive, wurde zur Herstellung der Linsen verwendet. Eine herausragende Bildqualität und ein wunderschönes Bokeh sind das Ergebnis.

Die effektive Bildstabilisierung ermöglicht bis zu fünf Blendenstufen längere Belichtungszeiten. Das Objektiv erkennt Aufnahmesituationen, beispielsweise Schwenken oder ein Stativ, und verwendet automatisch die optimale Bildstabilisierungssteuerung.

Einfache Autofokus Bedienung

Die Fokus-Preset-Funktion* ändert den Fokus augenblicklich auf eine voreingestellte Position, so dass man keine Fokus-Neueinstellung durchführen muss. Der Fokusbegrenzer beschränkt die Entfernung für den Autofokus. Durch Aktivieren dieser Funktion wird der Bereich der Aufnahmeentfernung eingegrenzt und bei Aufnahmen von Motiven in einer Entfernung von 5 Metern oder mehr wird ein schnellerer Autofokus erzielt.

Die Fokusauswahltaste* befindet sich vorne am Objektiv. Man kann sie verwenden, um ihr eine ausgewählte Funktion zuzuweisen, z. B. Fokus-Preset-Funktion, AF-ON und Fokussperre.

* Die Firmware des Kameragehäuses muss aktualisiert werden, um die Fokus-Preset-Funktion und die Fokusauswahltaste zu aktivieren. Die aktualisierte Firmware wird zur gleichen Zeit wie das Objektiv veröffentlicht.

Schneller und leiser Autofokus

Das FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR verwendet Linearmotoren, um einen schnellen, leisen und hochpräzisen Autofokus zu ermöglichen. Durch einen neuen Mechanismus, der die Antriebsmagnete der Linearmotoren fixiert, wenn die Kamera ausgeschaltet ist, werden Vibrationen reduziert.

Robust und wettergeschützt

Das XF200mmF2 ist dank seiner Magnesiumlegierung sehr robust. Es ist an 17 Stellen gegen Spritzwasser und Staub abgedichtet. Außerdem ist es bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad kälteresistent. Damit ist es auch bei schlechtem Wetter oder schwierigen klimatischen Bedingungen problemlos einsetzbar.

Die Fluorvergütung am vorderen Objektivelement ist wasserabweisend, weniger anfällig für Verschmutzungen und kann leicht gereinigt werden.

Das matte Silber der Lackierung reduziert das Risiko einer Überhitzung des Objektivs bei intensiven Sommertemperaturen.

Arca-Swiss kompatible Stativhalterung

Das Stativgewinde verfügt über eine Arca-Swiss-kompatible Schwalbenschwanznut und ist kompatibel sowohl mit 1/4 Zoll- als auch 3/8 Zoll-Stativschrauben.

FUJINON XF200mmF2 R LM OIS WR + Telekonverter XF1.4X TC F2 WR

UVP: 5.999,- Euro
Verfügbar: ab Ende Oktober 2018
Farbe: Matt-Silber

Änderung der technischen Daten sowie des Lieferumfangs ohne Vorankündigung vorbehalten.

Weitere Informationen über die FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH und über ihre Produkte finden Sie im Internet unter www.fujifilm.eu/de.

PRESSEMITTEILUNG der FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH

Photokina 2018 startet am 26.09.2018

Bei der photokina werden neue Trends geboren, die Zukunft des Imaging entwickelt und wertvolle kreative Anregungen geliefert. So die vollmundigen Versprechen seitens der Veranstalter photokina Imaging Unlimited.

Lassen wir uns also inspirieren - entdecken die Zukunftstechnologien - probieren Neuheiten aus und knüpfen interessante Kontakte zu Profis und Foto- und Videobegeisterten.

Dieses Jahr findet auf dem Messegelände der Kölnmesse GmbH die internationale Leitmesse für die gesamte Foto-/Video- und Imagingbranche statt.

Angebotsbereiche: Kameras und Videokameras – Smartphones - VR/AR-Systeme – Kamerazubehör – Fernoptik – Speichermedien – Fotostudioausstattung - Lichttechnik und Beleuchtung – Mikrofone / Audioequipment – Bildbearbeitungssoftware - Videotechnik und -bearbeitung - Digital Imaging und Publishing - Groß- und Minilaborsysteme – Bildkiosksysteme - Online-Bilderservices – Fotobücher - Alben und Rahmen - personalisierte Fotoprodukte – Homeprinting - Large Format Printing - Fine Art Printing – Scanner - Displays und Monitore – Projektion - Computer Generated Imagery - Imaging Dienstleistungen.

Okay, wir haben nur drei Tage Zeit, alles in Augenschein zu nehmen. 26.-29. September 2018 läßt also das Herz höher schlagen. Beurteilt bitte selbst.

Tickets sind online im Ticketshop erhältlich. Gegenüber dem Tagesticketpreis kann online ordentlich gespart werden. Zusätzlich gibt es einen passenden Gutschein-Code gegen Rückmeldung und Anforderung über die Artlight-Studios Webseite.

Die Standard-Preise lauten in diesem Jahr:

Tageskarte (Mi.-Frei.) 56,00 Euro
Tageskarte (nur Freitag) 10,00 Euro
Tageskarte am Samstag 18,00 Euro

Wir sehen uns,
Henrik


Firmware-Updates für Kameras der X-Series: FUJIFILM X-H1, X-T2, X-Pro2, X E3 und X100F

Die Details der neuen Funktionen:

FUJIFILM X-E3 (Ver. 1.2.0 / verfügbar ab Ende April 2018)

1. Kompatibel mit „FUJIFILM X RAW STUDIO“

Mit der Software „FUJIFILM X RAW STUDIO“ können RAW-Daten mithilfe des kamera­internen X Prozessors Pro konvertiert werden, wenn die Kamera via USB-Kabel mit dem Computer verbunden ist. Auch eine schnelle Stapelverarbeitung ist möglich. Die Software „FUJIFILM X RAW STUDIO“ ist als kostenloser Download auf der FUJIFILM Website erhältlich.

2. Backup / Wiederherstellung der Kameraeinstellungen mit FUJIFILM X Acquire

Mit der kostenlosen Software „FUJIFILM X Acquire“ lassen sich die Kameraeinstellungen je nach Bedarf sichern oder von einer zuvor gespeicherten Backup-Datei wiederherstellen. Zudem können die Einstellungen eines Kameramodells auf ein anderes übertragen werden.

3. Kompatibel mit dem neuen FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ

Mit dem Upgrade steht der volle Funktionsumfang des neuen Zoomobjektivs FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ zur Verfügung:

  • Manuellen Fokusring zum Zoomen nutzen
  • Zoomposition bei Zeitrafferaufnahmen fixieren
  • Zoomposition bei Wechsel in den Wiedergabe-Modus beibehalten (verkürzt die Reaktionszeit der Kamera beim erneuten Aktivieren des Aufnahme-Modus)

4. Erweiterte Blitzfunktionen bei Funkfernsteuerung von Studioblitzgeräten

Die Highspeed-Blitzsynchronisation und der TTL-Blitz­belichtungsmodus können auch bei der Funkfernsteuerung kompatibler Studioblitzgeräte anderer Hersteller genutzt werden.

5. Vergrößerte und benutzerdefinierte Informationsanzeige

Die Darstellung der Indikatoren und Informationen im Sucher und/oder LCD-Monitor lässt sich vergrößern. Zudem kann die Positionierung der Anzeigen individuell angepasst werden.

6. Erweiterte Bluetooth®*-Funktionalität

Über die neueste Version** der App „FUJIFILM Camera Remote“ stehen die folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • Die Kamera kann die Profile von bis zu sieben Smartphones oder Tablets speichern.
  • Die über eine Bluetooth®-Verbindung gekoppelte Kamera kann über die App ausgelöst werden      (Bluetooth®-Fernauslöser).
  • Weitere Optimierungen der Bluetooth®-Funktionalität (z. B. „Firmware-Update“)

FUJIFILM X100F (Ver. 2.1.0 / verfügbar ab Ende April 2018)

Vergrößerte und benutzerdefinierte Informationsanzeige

Die Größe der Indikatoren und Informationen im Sucher und/oder LCD-Monitor lässt sich vergrößern. Zudem kann die Positionierung der Anzeigen individuell angepasst werden.

FUJIFILM X-H1 (Ver. 1.1.0 / verfügbar ab Mai 2018)

1. Fokus-Bracketing

Die Funktion „Fokus-Bracketing“ erlaubt es dem Fotografen, bis zu 999 Aufnahmen mit variierender Fokuseinstellung in Serie aufzunehmen. Nach jedem Auslösen verändert die Kamera die Fokusposition dabei um den voreingestellten Wert (1-10).

2. Kompatibel mit den neuen Cinema-Objektiven FUJINON MKX18-55mmT2.9 und FUJINON MKX50-135mmT2.9

Der volle Funktionsumfang der neuen Cinema-Objektive FUJINON MKX18-55mmT2.9 und FUJINON MKX50-135mmT2.9 kann genutzt werden:

  • Erweiterte Anzeige der Blendeneinstellung (wahlweise T- oder F-Wert) auf dem Monitor
  • Fokusentfernung lässt sich auf dem Monitor einblenden
  • Automatische Korrektur von optischen Abbildungsfehlern wie Verzeichnung und          Farb-/Helligkeitssäumen

3. Vergrößerte und benutzerdefinierte Informationsanzeige

Die Darstellung der Indikatoren und Informationen im Sucher und/oder LCD-Monitor lässt sich vergrößern. Die Positionierung der Anzeigen kann individuell angepasst werden.

4. Erweiterter Phasendetektions-AF bei Videoaufnahme

Der Phasendetektions-AF kann jetzt auch bei Aufnahmen mit Einzelpunkt-AF den kleinsten AF-Bereich verwenden; damit stehen im AF-S- und AF-C-Modus alle sechs AF-Bereichsgrößen zur Verfügung.

5. Erweiterter Phasendetektions-AF bei Fotoaufnahmen

Der Phasendetektions-AF kann jetzt auch bei Aufnahmen mit Einzelpunkt-AF den kleinsten AF-Bereich verwenden; damit stehen im AF-S- und AF-C-Modus alle sechs AF-Bereichsgrößen zur Verfügung.

6. Erweiterte Bluetooth®*-Funktionalität

Über die neueste Version** der App „FUJIFILM Camera Remote“ stehen die folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • Die Kamera kann die Profile von bis zu sieben Smartphones oder Tablets speichern.
  • Die über eine Bluetooth®-Verbindung gekoppelte Kamera kann über die App ausgelöst werden        (Bluetooth®-Fernauslöser).
  • Weitere Optimierungen der Bluetooth®-Funktionalität (z. B. „Firmware-Update“)

7. Steuerung des „Bildstabilisierungs-Modus” über Funktionstaste

Eine Funktionstaste (Fn-Taste) lässt sich mit der Einstellung der Bildstabilisierung („IS Modus“) belegen, um direkt auf diese Funktion zugreifen zu können.

FUJIFILM X-T2 (Ver. 4.0.0 / verfügbar ab Mai 2018)

1. Fokus-Bracketing

Die Funktion „Fokus-Bracketing“ erlaubt es dem Fotografen, bis zu 999 Aufnahmen mit variierender Fokuseinstellung in Serie aufzunehmen. Nach jedem Auslösen verändert die Kamera die Fokusposition dabei um den voreingestellten Wert (1-10).

2. Kompatibel mit den neuen Cinema-Objektiven FUJINON MKX18-55mmT2.9 und FUJINON MKX50-135mmT2.9

Der volle Funktionsumfang der neuen Objektive FUJINON MKX18-55mmT2.9 und FUJINON MKX50-135mmT2.9 kann genutzt werden:

  • Erweiterte Anzeige der Blendeneinstellung (wahlweise T- oder F-Wert) auf dem Monitor
  • Fokusentfernung lässt sich auf dem Monitor einblenden
  • Automatische Korrektur von optischen Abbildungsfehlern wie Verzeichnung und                              Farb-/Helligkeitssäumen

3. Vergrößerte und benutzerdefinierte Informationsanzeige

Die Darstellung der Indikatoren und Informationen im Sucher und/oder LCD-Monitor lässt sich vergrößern. Zudem kann die Positionierung der Anzeigen individuell angepasst werden.

4. F-log-Aufnahme direkt auf SD-Karte

F-log-Videodateien können direkt auf der SD-Karte gespeichert werden.

5. Highspeed-Videoaufnahme für Zeitlupen-Sequenzen

Mit der 1080/120p Highspeed-Videoaufnahme lassen sich spektakuläre Zeitlupen-Aufnahmen (2-fache, 4-fache und 5-fache Wiedergabe) aufzeichnen.

6. Optimierter Phasendetektions-AF

Durch einen neuen AF-Algorithmus ergeben sich die folgenden Leistungs­optimierungen bei der automatischen Scharfstellung:

  • Die Lichtempfindlichkeit des Phasendetektions-Autofokus verbessert sich um ca. 1,5 EV-Stufen (von 0,5 LW auf ­‑1,0 LW). Dies führt zu einer höheren Präzision und Geschwindigkeit vor allem bei Aufnahmen bei wenig Licht.
  • Die Mindestlichtstärke des verwendeten Objektivs verändert sich von F8 auf F11. Damit steht der Phasendetektions-AF beispiels­weise auch bei Aufnahmen mit dem Telezoom-Objektiv XF100-400mmF4.5-5.6 R LM OIS WR und dem Telekonverter XF2X TC WR zur Verfügung.
  • Deutlich verbesserte AF-C-Leistung beim Zoomen (besonders vorteilhaft bei Sportaufnahmen oder dem Verfolgen von Motiven mit unvorhersehbaren Bewegungs­abläufen).
  • Motive mit fein detaillierten Oberflächenstrukturen (z. B. Gefieder oder Fell) lassen sich mit dem Phasendetektions-AF jetzt schneller und präziser fokussieren.

7. Flimmerreduzierungsmodus

Funktion zur Verbesserung der Aufnahmequalität bei Hallensportaufnahmen. Die Kamera vermeidet Belichtungsfehler, die durch das Flimmern von Leuchtstoffröhren und ähnlichen Kunstlichtquellen verursacht werden.

8. „Ordner wählen“ und „Neuen Ordner erstellen“

Es kann ein Ordner bestimmt werden, in dem neu aufgenommene Bilder gespeichert werden. Zudem lässt sich ein neuer Ordner anlegen und individuell benennen (bis fünf Buchstaben).

FUJIFILM X-Pro2 (Ver. 5.0.0 / verfügbar ab Mai 2018)

1. Vergrößerte und individuell konfigurierbare Sucheranzeige

Mit dem Upgrade lässt sich die Darstellung der Indikatoren und Informationen im Sucher und/oder LCD-Monitor vergrößern. Zudem kann der Anwender die Positionierung der Anzeigen im Sucher individuell anpassen.

2. Optimierter Phasendetektions-AF

Durch einen neuen AF-Algorithmus ergeben sich die folgenden Leistungs­optimierungen bei der automatischen Scharfstellung:

  • Die Lichtempfindlichkeit des Phasendetektions-Autofokus verbessert sich um ca. 1,5 EV-Stufen (von 0,5 LW auf ­‑1,0 LW). Dies führt zu einer höheren Präzision und Geschwindigkeit vor allem bei Aufnahmen bei wenig Licht.
  • Die Mindestlichtstärke des verwendeten Objektivs verändert sich von F8 auf F11. Damit steht der Phasendetektions-AF beispiels­weise auch bei Aufnahmen mit dem Telezoom-Objektiv XF100-400mmF4.5-5.6 R LM OIS WR und dem Telekonverter XF2X TC WR zur Verfügung.
  • Deutlich verbesserte AF-C-Leistung beim Zoomen (besonders vorteilhaft bei Sportaufnahmen oder dem Verfolgen von Motiven mit unvorhersehbaren Bewegungs­abläufen).
  • Motive mit fein detaillierten Oberflächenstrukturen (z. B. Gefieder oder Fell) lassen sich mit dem Phasendetektions-AF jetzt schneller und präziser fokussieren.

3. Flimmerreduzierungsmodus

Funktion zur Verbesserung der Aufnahmequalität bei Hallensportaufnahmen. Die Kamera vermeidet Belichtungsfehler, die durch das Flimmern von Leuchtstoffröhren und ähnlichen Kunstlichtquellen verursacht werden.

4. Funktionen „Ordner wählen“ und „Neuer Ordner“

Es kann ein Ordner bestimmt werden, in dem neu aufgenommene Bilder gespeichert werden. Zudem lässt sich ein neuer Ordner anlegen und individuell benennen (bis fünf Buchstaben).

*  Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind registrierte Markenzeichen der Bluetooth SIG, Inc., die von der FUJIFILM Corporation unter Lizenz genutzt werden.
** Für die App „FUJIFILM Camera Remote“ steht im Mai 2018 ein Update zur Verfügung, das u. a. die Nutzung der Funktionen „Firmware-Update“ und „Kamera auslösen“ ermöglicht.

Änderung der technischen Daten sowie des Lieferumfangs ohne Vorankündigung vorbehalten.


FUJIFILM X T100

Stilvolles Design und starke Leistung – mit der spiegellosen Systemkamera FUJIFILM X-T100 erweitert FUJIFILM seine erfolgreiche X Serie um ein Modell, das der ideale Alltagsbegleiter für den digitalen Lifestyle ist. Die schlanke, 448 Gramm*1 leichte Kamera zeichnet sich durch eine zeitlose Formen­sprache und innovative Features aus, wie etwa die automatische Motivszenenerkennung, den schwenkbaren Touchscreen und die integrierte Bluetooth®*2-Funktion, mit der Fotos und Videos in hoher Qualität direkt mit Freunden geteilt werden können.

Die X-T100 hat einen hochauflösenden 24,2 Megapixel APS-C-Sensor, der vierzehnmal größer ist als der einer herkömmlichen Smartphone-Kamera. Ihr Phasendetektions-Autofokus verfügt über einen neu entwickelten AF-Algorithmus für eine schnelle sowie präzise Fokussierung und in Kombination mit den einzigartigen Farben von FUJIFILM ist die X-T100 eine Kamera, mit der man jeden Tag gerne fotografiert.

Erhältlich ist die FUJIFILM X-T100 ab Juni 2018 in den Farben Schwarz und Dunkelsilber.

Klassisches Design und erstklassige Bildqualität

Das Gehäuse der X-T100 ist schlank und handlich. Die Formensprache erinnert an klassische Kameramodelle. Die Gestaltung der X-T100 ist an die beliebte X‑T Serie von FUJIFILM angelehnt und bietet wie die Flaggschiffmodelle der Reihe drei große Einstellräder auf der Oberseite.

Die Kombination aus dem 24,2 Megapixel APS-C-Sensor und dem leistungsstarken Bildprozessor sorgt für außergewöhnlich detailreiche Bilder und die einzigartige FUJIFILM Farbwiedergabe. Mit dem mitgelieferten FUJINON Objektiv XC15‑45mmF3.5-5.6 OIS PZ erreicht die Kamera eine exzellente Abbildungsleistung in puncto Bildauflösung, Lichtempfindlichkeit, Dynamikumfang und Farbwiedergabe.

Schneller Autofokus und komfortable Automatik-Funktionen

Die X-T100 verfügt über einen Phasendetektions-Autofokus und einen neuartigen AF-Algorithmus, der ursprünglich für die Flaggschiffmodelle der X Serie entwickelt wurde. Das intelligente Hybrid-AF-System garantiert in jeder Aufnahmesituation eine schnelle und präzise Scharfstellung des Motivs. Der erweiterte SR+ Automatik-Modus bietet darüber hinaus eine kombinierte Motivszenen- und Objekterkennung. Diese Automatik-Funktionen machen die Bedienung der Kamera auch für Einsteiger kinderleicht.

Kompatibel mit den ausgezeichneten Objektiven der X Serie

Die X-T100 ist mit den vielfach ausgezeichneten Objektiven der X Serie kompatibel, unter anderem mit dem neuen elektronischen Zoomobjektiv XC15‑45mmF3.5-5.6 OIS PZ, das besonders kompakt und leicht ist. Das umfangreiche Objektivangebot umfasst aktuell 26 Festbrennweiten und Zoomobjektive*3, die einen Brennweiten­bereich von 15mm bis 1200mm (bezogen aufs Kleinbildformat) abdecken. Damit eignet sich die Kamera für eine Vielzahl von Motiven und praktisch jede fotografische Aufgabe.

Touchscreen und elektronischer Sucher

Der rückwärtige Touchscreen der X-T100 lässt sich in drei Richtungen drehen und erleichtert so das Fotografieren und Filmen aus ungewöhnlichen Perspektiven. Der elektronische Sucher bietet eine hohe Auflösung und eine 0,62-fache Vergrößerung, sodass der Nutzer das Motiv auch bei hellem Umgebungslicht sehr komfortabel betrachten kann.

Leistungsstarker Akku

Die Batterie der X-T100 verfügt über eine besonders lange Lebensdauer. Mit einem komplett geladenen Akku lassen sich bis zu 430 Bilder aufnehmen. Bei Bedarf kann der Akku zudem direkt in der Kamera wieder aufgeladen werden, zum Beispiel mittels einer mobilen Powerbank. Auf diese Weise wird die Kamera zum verlässlichen Begleiter für jedes kreative Vorhaben.

Bluetooth®-Technologie für einfache Bildübertragung

Mit der integrierten Bluetooth®-Funktion lassen sich Fotos und Videos über eine konstante, energiesparende Drahtlos-Verbindung mithilfe der kostenlosen App „FUJIFILM Camera Remote“ automatisch an ein Smartphone oder Tablet senden. Die Übertragung funktioniert sogar im Aufnahme-Modus, sodass die Bilder direkt nach der Aufnahme geteilt werden können. Die Kamera ist zudem kompatibel mit dem FUJIFILM instax SP-3 Drucker, mit dem die Fotos sofort an Ort und Stelle ausgedruckt werden können.

Kreativ-Filter und Filmsimulationen

Die X-T100 bietet insgesamt elf verschiedene Filmsimulationen und siebzehn ver­schiedene Filter, um Fotos und Videos auch ohne aufwändige Nach­bearbeitung mit beliebten Analogfilm-Looks oder kreativen Effekten zu versehen.

Über das große Funktions-Wahlrad, das Belichtungskorrekturrad oder den rückwärtigen Touchscreen lässt sich die Kamera schnell und einfach einstellen. Bei der Gestaltung des Bedienkonzepts hat FUJIFILM viel Wert darauf gelegt, dem Nutzer beim Fotografieren maximalen kreativen Freiraum zu ermöglichen.

*1 Gewicht inklusive Speicherkarte und Batterie.
*2  Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind registrierte Markenzeichen der Bluetooth SIG, Inc. und werden von der Fujifilm Corporation unter Lizenz verwendet.
*3 Stand: Mai 2018.

Die wesentlichen Merkmale der FUJIFILM X-T100:

  • 24,2 Megapixel APS-C-Sensor
  • Bluetooth®-Technologie für energiesparende Bildübertragung
  • Elektronischer Sucher (EVF)
  • Bis zu 180 Grad schwenkbarer 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen
  • Kompaktes und leichtes Gehäuse
  • Automatische Motivszenenerkennung
  • Wi-Fi-Konnektivität und Fernsteuerung per Smartphone
  • ISO 200–12.800 (erweiterbar auf ISO 51.200)
  • 4K-Videofunktionen
  • High-Speed HD-Aufnahme bis zu 4-fach Zeitlupe
  • 17 kreative Filtereffekte
  • 11 Filmsimulationsmodi
  • Integrierter Pop-up-Blitz mit „Super i-Flash Technologie“
  • Kamerainterner RAW-Prozessor
  • Q-Taste für häufig genutzte Menü-Einstellungen
  • Blitzschuh für externen Blitz (FUJIFILM TTL)


FUJIFILM X-T100 (Gehäuse)

UVP: 599,- Euro
Verfügbar: ab Juni 2018
Farben: Schwarz und Dunkelsilber

FUJIFILM X-T100 + FUJINON XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ
UVP: 699,- Euro
Verfügbar: ab Juni 2018
Farben: Schwarz und Dunkelsilber

Die vollständigen technischen Daten und entsprechendes Bildmaterial in Druckqualität zum Download sowie weitere Informationen erhalten Sie in den Artlight Studios, Leichlingen.